Für unsere Gefallenen

Am Morgen des 1.Novembers machten sich Aktivisten auf zu verschiedenen Gedenkstätten, um diese zu reinigen und den gefallenen Helden der Kriege zu gedenken.

Wie erahnt, fanden wir eine von Laub überdeckte Gedenkstätte vor, die es uns zur Aufgabe machte, sie vollständig zu reinigen, Blumen zu pflanzen und ein Licht für unsere Gefallenen zu entzünden, die für uns einst – ja selbst den Tod im Kampf um die Freiheit  auf sich genommen haben..

Nicht zuletzt liegt es auch an uns, diese Gedenken würdevoll zu gestalten und durchzuführen, was von der Bevölkerung auch immer wieder gedankt wird.

In der Briefablage am Eingang fanden wir das Bild eines Gefreiten der Infanterie. Wir gingen durch die Reihen, fanden seinen Namen jedoch nicht und legten es zum Grab des Unbekannten Soldaten.

Ein Volk ist nur so viel wert, wie es seine Toten ehrt!“

Euer KV-Duisburg

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.