Nie wieder Kommunismus in Duisburg! Mit Video

Nach Jahren eines trügerischen, in Sicherheit wiegenden Demokratieschauspiels zeigt die Obrigkeit endlich wieder, welch Geistes Kind sie ist. Und so ist es erneut an der Zeit, dass die Rotfront mit ihrer Scharfmacherei beginnen kann und noch zügelloser ihren Hass gegen Deutsche äußert.

 

Seit einigen Tagen kursiert im Internet ein Video, das einen nur in Alarmbereitschaft versetzen kann. Ein Vertreter von dem äußersten linken Rand, also der Partei „DIE LINKE“, spricht auf der Bühne bei einer Parteiveranstaltung davon, Mordanschläge zwecks der eigenen Ideologie hierzulande zu verüben.

So heißt es wortwörtlich: „Energiewende ist auch nötig nach einer Revolution. Und auch wenn wir das 1% der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen.“ Es wird mittlerweile also nicht mehr nur von „Nazis“ oder „AFDlern“ geredet, die man im übertragenen Sinne „friedlich bekämpfen“ will. Es wird jetzt schon offen gesagt, dass eine „Revolution“ angestrebt wird, bei der jeder ermordet werden soll, der außerhalb der kommunistischen Gedankenblase steht. Und auch wenn man nicht ernsthaft „reich“ ist, sollte man sich als Spießbürger nicht allzu sicher fühlen. Auch so jemandem kann es schnell an den Kragen gehen. Als Arm gilt man in Deutschland nämlich erst, wenn man weniger als 60% des Durchschnittseinkommen verdient. Das wären 2263 Euro Brutto, mit denen man schon über den Armen steht und jetzt auch mit Nazis gleichgestellt und in Zukunft gejagt wird.

 

Selber Schuld, du blöder Systemling. Wenn du dich nicht endlich gegen den Feind stellst, bringt er dich irgendwann hinterrücks um! Und dieses „Irgendwann“ scheint immer näher zu rücken!

Wie war das, du wählst gar nicht „DIE LINKE“ sonder stets konservativ oder sozialdemokratisch? Auch die stecken mit denen unter einer Decke!

 

Schließlich geben die „Gemäßigten“ dieser anti-deutschen Hetze erst Raum. So stellt die Stadt Duisburg auch am 14. März erneut den Kommunisten eine Halle zu Verfügung, in der sie charakterschwache Menschen zu Selbsthass treiben können.

Das darf jedoch nicht sein, denn sie vergiften unser Volk! Jeder, der das bezweifelt, sollte sich überlegen, um 11 Uhr dieses Tages bei der Glückauf-Halle hier in Duisburg vorbeizuschauen, um sich davon selbst zu überzeugen und den Reden dieser Stalinisten zu lauschen. Denn es ist eine Tatsache, dass eine schwächelnde Demokratie geweiht ist, von Kommunisten übernommen zu werden und jetzt ist es auch bei uns an der Reihe. Umso stärker muss nun unser Widerstand in diesen Tagen sein, um Deutschland nach hundert Jahren erneut vor der Rotfront zu retten!

Hier noch das besagte Video indem zum Mord aufgerufen wird:

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.