Abfuhr für den Staatsschutz im Kreis Kleve

Auch in Corona Zeiten lassen es sich die Staatschützer nicht nehmen, unbescholtene Nationalisten zu belästigen.

Am Dienstag, den 28.4.2020, versuchten zwei Beamte einem Aktivisten aus unserem Kreisverband im Kreis Kleve Informationen zu entlocken.
Aber, wie es sich für einen aufrechten Nationalisten gehört, bekamen die Beamten, welche mit Schutzmasken bedeckt und daher nicht richtig zu erkennen waren, eine glatte Abfuhr und mussten unverrichteter Dinge wieder verschwinden.

Man kann es nicht oft genug sagen, geht kein Gespräch, egal wie unwichtig es für euch erscheinen mag, mit den Schergen des Systems ein.

Wenn möglich, legt euch ein Gedächtnisprotokoll an und merkt euch das Nummernschild des Wagens mit dem sie gekommen sind. Informiert umgehend eure Kameradinnen/en,um sie auf einen evtl Besuch vorzubereiten

Ansonsten immer darauf hören, was Mutti gesagt hat:

Zu Polizei und Staatsanwaltschaft kein Wort

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.